Ein ganz besonderes Schmuckstück für jedermann, egal ob Frau oder Mann!
Die Sami-Armbänder werden individuell angefertigt und auf die jeweiligen Wünsche abgestimmt. Die Bänder können in verschiedensten Farben und Mustern hergestellt werden.
Gerne erwarte ich Ihren Anruf damit wir gemeinsam ein einzigartiges Geschenk kreieren können, egal ob es ein Geschenk für einen selbst, Ihren Partner oder einen Freund sein wird.
Der Preis ist abhängig der individuellen Wünsche und verwendeten Materialien.
Die Geschichte dahinter
Ystad
Ystad
Kiruna
Kiruna
Säter
Säter
Kumla
Kumla
Stockholm
Stockholm
Kalmar
Kalmar
Göteborg
Göteborg
Stockholm
Stockholm
Märsla
Märsla
Malmö
Malmö
Uppsala + Malmö
Uppsala + Malmö
Amal
Amal
Uppsala
Uppsala
Sahra
Sahra
Malmö
Malmö
Kiruna
Kiruna
Lund
Lund
Umea
Umea
Kumla/Lulea
Kumla/Lulea
Boras
Boras
Umea
Umea
Motala
Motala
Sala
Sala
Göteborg+Malmö
Göteborg+Malmö
Orebro
Orebro
Stockholm+Malmö
Stockholm+Malmö
Umea+Malmö
Umea+Malmö
Nora
Nora
Flen
Flen
Itjo
Itjo
Halmstad
Halmstad
Laholm
Laholm
Nybro
Nybro
Ronneby
Ronneby
Mjölby
Mjölby
Arboga
Arboga
Granna
Granna
Umea
Umea
Tornio
Tornio
Boras
Boras
Laholm
Laholm
Kemi
Kemi
Orebro
Orebro
Tumba
Tumba
Kemi
Kemi
Inari
Inari
Ranua
Ranua
Ivalo
Ivalo
Salla
Salla
Eslöv
Eslöv
Simo
Simo
Inari
Inari
Inari
Inari
Visby
Visby
Borgholm
Borgholm
Diese Art Fäden aus Metall zu spinnen geht zurück nach Schweden, wo bereits im Jahre 1'000 v. Chr. Goldfäden mit dieser Methode gesponnen wurden. Der Brauch Fäden aus Zinn anzufertigen ist jedoch nicht ganz so alt. Im 16. Jahrhundert war es das Volk der Samen (oder Sami) welche mit der Zinnstickerei diese Handwerkskunst etablierten. 
Traditionell enthalten die Zinnfäden rund 95% Zinn und 5% Silber. Ebenfalls wird seit jeher bei der Zinnfadenstickerei Rentierhaut verwendet. Da die Rentiere frei in der arktischen Natur leben ist ihr Leder sehr einzigartig. Die raue Wildnis hinterlässt Spuren auf der Haut der Tiere und somit macht es jedes einzelne Sami-Band einzigartig!
Pflegehinweis
Soll das Schmuckstück lange Freude bereiten, sollte es möglichst nicht nass werden. Bei hoher Feuchtigkeit muss das Leder schonend getrocknet werden. Auf keinen Fall sollte es jedoch direkt auf die Heizung gelegt werden!
Zurück zum Anfang